Eishöhle

Am Eingang befinden sich Kacheln die eine übernatürliche Kälte abstrahlen. Gute Ausrüstung ist für ein Abenteuer anzuraten.

Update 12.1.2014:
Die Höhle wurde gesäubert, dabei einige Simulacren in Schnee zurück verwandelt. DIese waren Kopien von verschiedensten Kreaturen, angefangen von bärenähnlichen Wesen in Metallrüstung, Polarbären, weißen Drachen bis hin zu Dämonen. Weiters wurden noch die Überreste von Zwergen und Gnomen gefunden, was darauf schließen lässt, dass der ehemalige Eigentümer auch mit diesen Rassen experimentierte. Letzterer trat auch selbst in Form einer Art magischer, untoter Manifestation auf, wurde aber wie alles andere ganz tot gemacht.

Die ganze Höhle war mit Kacheln blauen Eises verkleidet, Boden und Wände. In der Bibliothek wurden einige Bücher gefunden, die in einer Sprache geschrieben sind, welche erst Molastoi entziffern konnte. Laut seinen Aufklärungsversuchen könnte es sich hierbei um eine uralte, übermächtige Rasse von magischen Wesen (hier bitte den Namen einfügen den ich leider vergessen habe :-) ) handeln, die vor tausenden von Jahren auf ihren fliegenden Felsen herumreisten. Es wurde die Vermutung aufgestellt, ein solcher Felsen könnte über der Nordküste abgestürtzt sein und so die Rassen der Zwerge, Gnome und Menschen hierher gebracht haben.

Eishöhle

Die Nordküste DaBaua